lemur god

25. Februar 2016

„LemurGod“

Ich habe leider jetzt erst die Zeit gefunden Innogames 9. Gamejam aufzubereiten und zusammenzufassen. Der Nachteil, wenn’s dann mal beruflich gut läuft, ist eben, dass man kaum noch Zeit für seine eigenen Sachen hat. Zum Glück schaffe ich es aber immer noch an Gamejams teilzunehmen! Die sind aber auch einfach die beste Möglichkeit neue Sachen auszuprobieren, sich selbst herauszufordern und neue Leute kennen zu lernen.

Bei Innogames 9. Gamejam hab ich wieder einmal in einer komplett neuen Konstellation gearbeitet. Zusammen mit den Programmierern Christian Oeing von Slash Games und Sebastian Sacher hab ich ein kleines Spiel namens „LemurGod“ entwickelt. Musikalische Unterstützung bekamen wir von Henning Behrendt, der auch schon für Hacktopus die Musik gemacht hatte. Das Thema des Gamejams war „Strange Rituals“, was sich nach zwei stündigen Brainstormen als ziemlich unergiebiges Thema erwies. Zwischen mystische Ritualen und Alltagsritualen gab es einfach nichts wirklich Originelles. Irgendwie fanden wir aber doch noch eine wie ich finde sehr brauchbare Idee, schmückten sie mit Absurditäten und machten uns direkt an die Umsetzung.

Heraus kam ein kleines Spiel, bei dem man den Befehlen des Lemur Gottes folgen und ihm die Opfergaben darbringen muss, die er fordert. Dazu wählt man das geforderte Opfer per Mausklick aus, um die detaillierte Beschreibung zu bekommen. Per Drag and Drop zieht man dann die Opfergaben auf den Altar und bestätigt es durch swipen über die Priesterin. Dabei ist es wichtig die vorgegebene Reihenfolge einzuhalten und so schnell wie möglich das Ritual auszuführen. Die Befehle kommen immer schneller und der Lemur Gott wird immer ungehaltener, wenn man es nicht schafft die Opfer darzubringen.

Herunterladen und spielen könnt ihr Lemur God —> HIER <—-.

Ich war diesmal natürlich wieder für die Grafik und Animationen zuständig, hab mich dabei aber auf minimalst Animationen beschränkt, da alles andere zu viel Zeit gekostet hätte und man bei einem Gamejam ja ökonomisch arbeiten muss. Ein paar Sachen haben es dann auch gar nicht in das fertige Spiel geschafft, daher könnt ihr hier alle Animationen in einem kleinen Mockup begutachten:

lemurgod_ani
Falls euch die Programmiererperspektive dieses kleinen Spiels interessiert, Christian hat dazu einen sehr informativen Blogeintrag über Gamejamming allgemein und „LemurGod“ im Speziellen geschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.